Wie funktioniert die Gepäckkontrolle auf dem Flughafen?

geschrieben von Natalia am 16.07.2014

Wie funktioniert die Gepäckkontrolle auf dem Flughafen?

Die Gepäckkontrolle ist auf jedem Flughafen unentbehrlich. Sie hilft verdächtige und gefährliche Gegenstände im Gepäck zu identifizieren und schützt dadurch die Passagiere von potentiellen Verbrecher. Wie funktionieren die Maschinen, die unsere Koffer unter die Lupe nehmen, erzählen wir kurz in diesem Text.

Zuerst wird unser Gepäck mithilfe von Röntgenstrahlung kontrolliert. Unterschiedliche Materialien absorbieren unterschiedliche Mengen dieser Strahlung, was ermöglicht ein Bild des Inhaltes des Gepäcks auf dem Bildschirm zu präsentieren. Bestimmte Materialienkategorien (organisch, nicht organisch und Metall) werden mit unterschiedlichen Farben markiert.

Falls diese Kontrolle die Anwesenheit eines verdächtigen Gegenstandes im Gepäck entdeckt, wird er noch einmal, diesmal mithilfe von Computer-Tomographie geprüft. Das erlaubt einen noch genaueren Blick ins Kofferinhalt zu werfen. Außerdem kann das Gepäck auch von Leute oder Hunde kontrolliert werden.

Es gibt die ganze Liste der Gegenstände, die ins Flugzeug nicht genommen werden können. Dazu gehören nicht nur Waffen oder gefährliche chemische Substanzen, sondern auch z.B Streichholzen, Sprays oder große Parfumflaschen. Es ist immer gut sich noch vor dem Flug zu versichern, ob das Gegenstand, das wir mitnehmen möchten, erlaubt ist oder nicht, um während der Reise keine Probleme zu haben.

Natalia, 

15.7.2014
___________________________________________________________________________

Unser Tipp: Buchen Sie Flug und Visum nach China zusammen und sparen Sie wertvolle Zeit und bares Geld!

 


Profi-Flugsuche

China-Visum

Service (DE/CN)

Bonuspunkte sammeln

Buchungsverwaltung

Airline Specials