Update APR 2015

geschrieben von Till Spurny am 05.04.2015

Rujia ist auf Wachstumskurs!

Wir freuen uns und sind stolz, im März 2015 unser Büro in der Friedrichstr. 93 in Düsseldorf eröffnet zu haben. Nach wie vor empfangen wir in unseren Offices vorwiegend chinesisch-sprachige Kunden, denen wir von nun auch in NRW mehr Service und mehr Präsenz bieten können. 

Neben Berlin und Düsseldorf finden Sie uns insbesondere durch lokale Vertriebspartnerschaften auch in Baden-Württemberg und Bayern. 

Wenn Sie mehr Informationen über unser Partnerprogramm erhalten und mehr darüber herausfinden möchten, wie Sie mit flug-und-visum.de billigere und bessere Flüge finden können, rufen Sie uns einfach an. Oder schreiben Sie uns noch heute an: [email protected]-und-visum.de

Unser Office in Berlin:

Rujia Travel Service GmbH
Ebersstr. 32
10827 Berlin 

und in Düsseldorf: 

Rujia Travel Service GmbH
Friedrichstr. 93
40217 Düsseldorf 

freut sich auf Sie! 

 

weiterlesen...

Höchster Service - Niedrigste Preise

geschrieben von Till Spurny am 30.09.2014

Sie möchten wissen, ob Ihr Flug wirklich der richtige ist!

Aufgrund der Erahrung unseres Teams finden wir für Sie immer eine noch günstigere und bessere Flugmöglichkeit, auf die Sie ohne uns nicht gekommen wären. Probieren Sie´s mal aus! 

Alle Hotels auf Booking.com jetzt mit Rujia-Partnership buchen! weiter zu booking.com

weiterlesen...

Manuelle Flug-Überprüfung durch unsere Experten

geschrieben von Till Spurny am 06.06.2014

Sie möchten wissen, ob Ihr Flug wirklich der richtige ist!
Oder gibt es vielleicht eine bessere Alternative, die Sie im Internet nicht finden können?

Bei jedem Flug, den Sie finden, stimmt irgendein Punkt nicht!
Jeder Flug hat einen Haken - Mal sind die Abflugszeiten ungünstig, mal passen die Flughäfen nicht und mal ist der Flug einfach zu teuer. Gibt es denn keinen Flug, der 100%ig zu Ihren Reisepräferenzen passt?

Keine Flug-Website im Internet kann Ihre Gedanken lesen!
Stimmt. Das können wir auch nicht. Aber unsere Ticketing-Profis können wenigstens Ihre Wünsche und Präferenzen verstehen und danach handeln. Das können Internetseiten nicht.

Wenn Sie sich in einer der oben beschriebenen Situationen befinden, dann sind Sie hier genau richtig: Manuelle Flug-Überprüfung durch unsere Ticketing-Experten:

Bitte kontrollieren Sie nochmals, ob Sie eine Kontaktmöglichkeit eingetragen haben, durch die wir Sie erreichen können. Unser Service-Team wird sich schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen, spätestens jedoch innerhalb eines Werktage.

Vielen Dank und freundliche Grüße,
Ihr Flug-und-Visum Team 

weiterlesen...

Flüge richtig vergleichen - Eine Flugbuchung ist ein Termingeschäft

geschrieben von Till Spurny am 03.06.2014

Was macht das Vergleichen von Flügen so schwierig?  
Im folgenden Artikel wir erläutert, warum es nicht möglich ist, Flüge "automatisch" mit einander zu vergleichen, wenngleich genau das von vielen Internetseiten suggeriert wird. 

Wenn man wirklich günstige Flüge vergleichen möchte, sollte man stets verschiedene "Reihen möglicher Flüge" miteinander vergleichen. Das ist für den einzelnen Flugreisenden zwar aufwendig, doch letztlich ist es eine effiziente Methode, um die billigsten und gleichzeitig pasendsten Flüge zu finden. 

Und warum gleicht der Flugticketkauf am ehesten einem Termingeschäft?
Nehmen wir an, dass Sie sich letztlich für eine Flugvariante aus den Flügen, die Sie im Verlauf Ihrer Flugsuche in die engere Auswahkl gefasst haben, entscheiden. In dem Moment, in dem Sie diesen Flug buchen, gehen Sie gleichzeit eine Wette ein, die sich am ehesten mit einem Termingeschäft an der Börse vergleichen läßt. Sie wetten, dass es vom Zeitpunkt der Buchung an bis zum Abflugdatum keinen anderen Flug geben wird, der die beiden folgenden Konditionen erfüllt: 

- es ist ein Flug mit exakt denselben Parametern (flight preferences), und
- er ist günstiger als der von Ihnen gewählte Flug. 

Wie steht es um Ihre Wettchancen? Was sagen die Daten?
Statistisch gesehen haben Sie eine sehr große Chance, mit Ihrer Wette richtig zu liegen. Den "exakt" selben Flug werden Sie kaum mehr günstiger bekommen, insbesondere dann nicht, wenn es sich um eine attraktiven Flug handelt (gemessen an Datum, Zeit und Preis), den auch von vielen anderen Fluggästen nachgefragt wird. 

Doch was ist, wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt eine völlig andere "Rehe von möglichen Flügen" finden, bei denen Ihr Flug zwar nicht mehr dabei ist, dafür aber andere Flüge, die ebenfalls recht günstig und attraktiv sind? Dann könnten Sie ggf. eine billigen Flug bekommen, wenn Sie bereit sind, Ihre Flug-Parameter (flight preferences) zu ändern. 

Doch was wäre, wenn Sie bereits vor Ihrer Flugbuchung ein gänzlich anderes Angebot bekämen, das außerhalb Ihrer gewählten (und bereits variierten) Flug-Such-Parameter liegt, dafür jedoch deutlich günstiger ist? 

Ab welchem Punkt wären Sie als Flug-Suchender bereit, gänzlich andere Parameter anzunehmen, die Sie zuvor vollkommen ausgeschlossen hatten? Ab wie viel Euro Ersparnis würde Sie in Betracht ziehen, Ihren Urlab doch um eine Woche zu verschieben? Um wie viel günstiger müsste ein Flugticket sein, damit Sie überlegen, von einem gänzlich anderen Abfllughafen abzufliegen, und ggf. sogar eine zusätzliche Übernachtung (etwa bei einem Bekannten) auf dem Hinweg einplanen müssten? 

Unser Team von erfahrenen Ticketing-Operatern ist geschult darin, die Wünsche des Kunden hinsichtlich solcher Grenzen und Limits abzuklopfen. Es kann sein, dass der Kunde einen bestimmten Reisezeitraum im Kopf hat. Eine automatische Flugsuche im Internet würde lediglich Flüge ausspucken, die den Parametern des Kunden exakt entsprechen (oder innerhalb eines plus-minus zwei Tage-Zeitraumes lägen). Ein geschulter Flugexperte kann im persönlichen Kontakt zum Kunden jedoch mehr tun. Er kann eine Alternative anbieten, an die der Kunde von sich auch gar nicht gedacht hätte. Und am Ende, wenn für den Kunden tatsächlich ein Vorteil entsteht, erhält er einen Flug, der besser zu seinen Wünschen passt und zudem im Preis auch noch billiger ist als die Varianten, die der Kunde auf automatischen Websites selbst finden konnte. 

 


Profi-Flugsuche

China-Visum

Service (DE/CN)

Bonuspunkte sammeln

Buchungsverwaltung

Airline Specials

 

weiterlesen...

China Flug - Finde den besseren Flug - Teil 3

geschrieben von Till Spurny am 28.05.2014

Welches Problem hatte der Kunde? 
Für einen Oneway-Flug von Rostock nach Shanghai Anfang August suchte Frau Liu nach der günstigsten Alternative. Da sie sich einen eng begrenzten Budget-Rahmen setze, war sie mit den Flugverbindungen, die sie selbst im Internet finden konnte, nicht zufrieden.

Der billigste Flug nach China, den sie finden konnte, war ein Flug von Hamburg nach Shanghai, bei dem sie in Dubai umsteigen müsse. Im Flugpreis von 635,- Euro inbegriffen war ein Rail&Fly-Ticket, mit dem sie von Rostock aus zum Flughafen Hamburg fahren können würde. Zudem war ihr in der economy-class ein Freigepäck von 30kg erlaubt. Trotz dieser Serviceleistungen der Airline wollte sich Frau Liu dennoch nach einer günstigeren Alternative erkundigen. Sie fragte beim Team von Rujia (Flug&Visum) an, ob wir ihr ein günstigeres Angebot als den Flug für 635,- Euro machen konnten. 

Wie konnte unser Team das Problem des Kunde lösen?
In der persönlichen Beratung durch die Flug-Experten von Rujia stellte sich in der Tat heraus, dass Rujia einen weitaus günstigeren Flug für Frau Liu finden konnte. Mit dem Ticket von Rujia Travel Service konnte Frau Liu zum Preis von 535,- Euro von Berlin aus nach Shanghai fliegen. Dieser Flug war um ganze 100,- Euro günstiger als alle Flüge, welche die Kundin selbst im Internet finden konnte!

Das Rail&Fly-Ticket für die ICE-Fahrt von Rostock aus zum Flughafen Berlin war ebenfalls im Ticket inklusive. Und das Freigepäck erhöhte sich bei der Buchung über Rujia (flug-und-visum) von 30kg auf 40kg.

Worin liegt die Ersparnis und der Vorteil für den Kunden? 
Die Kundin sparte beim Kauf des Flugtickets nach Shanghai ganze 100,- Euro allein dadurch, dass sie uns mit ihrer Fluganfrage persönlich kontaktierte. Zudem konnte sie 40kg anstatt 30kg Freigepäck mitnehmen.

Zufriedene Kunden kommen wieder! 

Nutzen auch Sie unsere Kompetenz und unseren persönlichen Service - Nehmen Sie Kontakt auf und senden Sie uns Ihre Fluganfrage jetzt zu.
Eine Email, ein Anruf oder eine QQ-Anfrage genügt. Nachricht an: [email protected]


Profi-Flugsuche

China-Visum

Service (DE/CN)

Bonuspunkte sammeln

Buchungsverwaltung

Airline Specials

 

weiterlesen...

China Flugticket - Finde den besseren Flug - Teil 2

geschrieben von Till Spurny am 28.05.2014

Welches Problem hatte der Kunde? 
Frau Chen suchte ein günstiges Flugticket von München nach Shanghai hin und zurück vom 01.09.2014 bis zum 25.09.2014. Die günstigsten Flüge nach China, die Sie selbst für diesen Zeitraum finden konnte, kosteten mindestens 729,- Euro. Dieser Preis für einen Flug nach China war ihr zu teurer. Daher kontaktierte das Ticketing-Team von Rujia und erkundigte sich nach Alternativen. 

Rujia Travel Service ist nicht nur auf günstige Flüge nach China spezialisiert, sondern bietet auch einen hochwertigen persönlichen Service. Aufgrund des direkten Kontakts zur Kundin konnte unser Service-Team ein weitaus günstigeres und besseres Flugticket für Frau Chen finden, als sie es selbst im Internet finden würde. Alle alternativen Flugverbindungen, die sie selbst im Internet finden konnte, überstiegen ihr Budget. Erst im persönlichen Kontakt zum Team von Rujia konnte sie den wirklich günstigsten Flug nach China finden und buchen. 

Wie konnte unser Team das Problem des Kunde lösen?

Der Ticketing-Operator von Rujia besprach mit Frau Chen die Details ihres Reiseplans. Dabei stellte sich heraus, dass sie insgesamt drei Wochen in Shanghai bleiben wollte. Die Aufenthaltsdauer von drei Wochen war neben dem Preis das wichtigste Kriterium für Frau Chen.

Aufgrund dieser Information konnte unser Mitarbeiter ein deutlich günstigeres Flugticket von München nach Shanghai anbieten. Würde Frau Chen erst am 5. September abfliegen und am 1. Oktober zurückfliegen, so läge der Preis für das Flugticket lediglich bei 579,- Euro.

Die Ersparnis von ganzen 150,- Euro waren Argument genug für Frau Chen, ihren ursprünglichen Reiseplan zu ändern und um knapp eine Woche nach hinten zu verschieben. Ohne den Kontakt zum persönlichen Ticketing-Operator von Rujia (flug-und-visum.de) wäre das Flugticket von München nach Shanghai hin und zurück für Frau Chen um ganze 150,- Euro teurer gewesen.

Worin liegt die Ersparnis und der Vorteil für den Kunden? 

Die Kundin bekam von ihrem persönlichen Ticketing-Operator einen alternativen Reisevorschlag, der ideal auf ihre persönlichen Bedürfnisse und Prioritäten zugeschnitten war. Wenn der Preis für das Flugticket das entscheidende Kriterium ist, dann können Kunden durchaus auch bereits geplante Hinflug-und Rückflugzeiten ändern und ggf. eine Woche später zurückfliegen, sofern dadurch eine deutliche Ersparnis entsteht. 

Frau Chen buchte bei uns ein Ticket, das um 150,- Euro günstiger war als alle Tickets, die sie selbst im Internet finden konnte. Das ist ein schlagkräftiges Argument, warum die persönliche Fluganfrage an unser Büro lohnt. 

Nutzen auch Sie unsere Kompetenz und unseren persönlichen Service - Nehmen Sie Kontakt auf und senden Sie uns Ihre Fluganfrage jetzt zu.
Eine Email, ein Anruf oder eine QQ-Anfrage genügt. Nachricht an: [email protected]


Profi-Flugsuche

China-Visum

Service (DE/CN)

Bonuspunkte sammeln

Buchungsverwaltung

Airline Specials

 

weiterlesen...

Flug von Düsseldorf nach Peking - Wie unser Team das perfekte Angebot für den Kunden Herrn Wang finden konnte

geschrieben von Till Spurny am 24.05.2014

Welches Problem hatte der Kunde? 
Herr Wang aus Düsseldorf war mit keiner der Flugverbindungen zufrieden, die er bislang finden konnte. Er hatte die Maßgabe, dass er auf dem Rückflug von Peking nach Düsseldorf gerne zwei Tage seiner freien Zeit bei einem Bekannten in Frankfurt verbringen möchte. Wenn er nun auf dem Hinflug von Düsseldorf nach Peking flog, und den Rückflug von Peking aus nach Frankfurt nahm, dann wäre diese Gabelflugverbindung erstens zu teuer, und zweitens müsste er dann immer noch von Frankfurt nach Düsseldorf fahren. Dadurch würden ihm zusätzliche Kosten entstehen. 

Zunächst kamen für ihn die folgenden Möglichkeiten in Frage:

1. Flug von Düsseldorf nach Peking hin und zurück, Hinflug: 20.06.2014 - Rückflug: 09.07.2014; ein Mal umsteigen mit 4 Stunden Aufenthalt, Gepäckmitnahme 1 x 23kg, zum Preis von  615,- Euro 
2. Direkter Flug von Düsseldorf nach Peking hin und zurück, Hinflug: 18.06.2014 - Rückflug: 09.07.2014; Direktflug, Gepäckmitnahme 2 x 23kg, zum Preis von  659,- Euro

Doch keine dieser und weiterer Flug-Verbindungen, die er finden konnte, löste sein Problem mit dem Aufenthalt in Frankfurt auf dem Rückweg von Peking nach Düsseldorf. Die einzig weitere Möglichkeit, die er in Betracht zog, war ein Gabelflug, bei dem er zusätzlich ein Zugticket von Frankfurt nach Düsseldorf benötigt hätte:

3. Gabelflug von Düsseldorf nach Peking hin, und zurück von Peking nach Frankfurt, Hinflug: 18.06.2014 - Rückflug: 09.07.2014; beide Flüge Direktlüge, Gepäckmitnahme 1 x 23kg, zum Preis von  756,- Euro, zzgl. ein Zugticket von Frankfurt nach Düsseldorf für mindestens 69,- Euro; Gesamtpreis: 825,- Euro. 

Herr Wang war sich unsicher, für welche Variante er sich entscheiden sollte, da keine der verfügbaren Möglichkeiten seinen individuellen Ansprüchen genügte.  

Wie konnte unser Team das Problem des Kunde lösen?

Nachdem er seinen Flugwunsch mit dem Ticketing-Operator von Rujia Travel Service besprochen hatte, konnte ihm unser Team helfen, den für ihn günstigsten Flug zu finden. Das Team von Rujia verstand die individuellen Bedürfnisse des Kunden und half ihm, seine Prioritäten und Präferenzen besser zu sortieren. Rujia bot dem Kunden einen Non-Stop Flug von Frankfurt nach Peking an, bei dem das ICE-Ticket von Düsseldorf nach Frankfurt und auf dem Rückweg von Frankfurt nach Düsseldorf nicht nur im Ticketprei inbegriffen war, sonder auch zeitlich flexibel gewählt werden konnte. 

Der Kunde Wang konnte am 18.06.2014 im Dirketflug nach Peking fliegen, und am 09.07.2014 zurück nach Frankfurt, wo er sich zwei Tage bei seinem Bekannten aufhalten konnte, um dann erst die Weiterfahrt zu seinem Wohnort in Düsseldorf anzutreten.

Dieser Kunde hat sich aufgrund des hohen persönlichen Beratungsniveaus für das Angebot von Rujia entschieden:
Direkter Flug von Frankfurt nach Peking hin und zurück inklusive Rail&Fly, Zugticket für ICE ab und an alle Bahnhöfe in Deutschland, Hinflug: 18.06.2014 - Rückflug: 09.07.2014; Direktflug, Gepäckmitnahme 2 x 23kg, zum Preis von  769,- Euro

Worin liegt die Ersparnis und der Vorteil für den Kunden? 

Durch den engagierten Ticketing-Operator von Rujia (Flug und Visum), der eine maßgeschneiderte Lösung auf die individuellen Bedürfnisse und das Problem des Kunden fand, konnte der Kunde das für ihn perfekte und am besten passendste Flugticket buchen. 

Verglichen mit den Alternativen, die der Kunde vor der persönlichen Beratung durch den Rujia Ticketing-Operator hatte, konnte er mit unserer Flugverbindung gleich mehrere Vorteile mitnehmen: Alle Flüge sind Direktflüge, er kann am 18.06. starten, er kann auf dem Rückweg zwei Tage in Frankfurt bleiben, und er hat eine Ersparnis von: 56,- Euro. 

Zufriedene Kunden kommen wieder! 

Nutzen auch Sie unsere Kompetenz und unseren persönlichen Service - Nehmen Sie Kontakt auf und senden Sie uns Ihre Fluganfrage jetzt zu.
Eine Email, ein Anruf oder eine QQ-Anfrage genügt. Nachricht an: [email protected]


Profi-Flugsuche

China-Visum

Service (DE/CN)

Bonuspunkte sammeln

Buchungsverwaltung

Airline Specials

 

weiterlesen...

NDC-Standard - Die Flugbranche steht vor einem umfassenden Umbruch

geschrieben von Till Spurny am 07.05.2014

Die Flugbranche steht vor einem umfassenden Umbruch
– Künftiger NDC-Standard gilt schon jetzt als "Game-Changer" 

Im Februar 2011 lud die International Air Transport Association (IATA), die weltweit älteste und einflussreichste Organisation in der Luftfahrtindustrie, die Vorstandsmitglieder der 35 weltweit größten Fluggesellschaften nach Singapur ein, um sich über die Zukunft des Personenverkehrs in der Luftfahrt auszutauschen. Die Ergebnisse dieser Konferenz veröffentlichte die IATA in einem 87 Seiten umfassenden Bericht mit dem Titel „Vision 2050“. 

Aus diesem Bericht ging nicht nur hervor, in welch atemberaubendem Tempo sich der internationale Luftverkehr in den vergangenen vierzig Jahren entwickeln konnte, es traten vor allem auch Strukturprobleme und Schwachstellen der Branche zutage. Die Airline-Vorstände fragten etwa, warum ihre Gewinnmargen kontinuierlich sanken, wenn gleichzeitig immer neue Flugstrecken eröffnet und ständig neue Fluggesellschaften zugelassen würden. Wenn der Markt beständig wachse, warum arbeiteten viele Fluggesellschaften dann nicht profitabel?

Mit diesen und ähnlichen Fragen richtete man den Blick auf die grundlegende Struktur des Informations- und Datenflusses im Flugverkehr. Wie gelangten Informationen über Tarife, Konditionen, Zusatzleistungen und Services der Fluggesellschaften eigentlich zum Endkunden, der ein Flugticket buchen möchte? Oder: Wie konnte eine Fluggesellschaft ihre individuellen Vorteile kommunizieren, wenn der Fluggast bei der Flugsuche lediglich Preise und Flugverbindungen vergleichen konnte?

Wer das verstehen möchte, der sollte sich die Rolle der so genannten „global distribution systems“ (GDS) vor Augen führen. Das sind Unternehmen, die in großen Live-Datenbanken sämtliche buchungsrelevanten Informationen der Fluggesellschaften sammeln und weltweit für Reiseagenturen, Flug-Webseiten und Ticketing-Büros zur Verfügung stellen. Derzeit basieren sämtliche Abfragen bei der Flugsuche auf den Datensystemen der privaten GDS-Unternehmen. Diese Art des Informationsflusses wird inzwischen jedoch als nicht mehr zeitgemäß eingestuft. Gerade Geschäftsreisenden und Firmenkunden fällt es beispielsweise schwer, in den heutigen Flugbuchungssystemen die Gesamtkosten für geschäftliche Flüge sinnvoll planen zu können. Viele der angegebenen Flugpreise unterscheiden sich erheblich von den tatsächlich anfallenden Kosten. In vielen Fällen lässt sich nicht planen, ob das Ticket mit einem oder mehreren Gepäckstücken gebucht werden soll oder wie hoch die Kosten für Platzreservierungen, mögliche Umbuchungen sowie die Verpflegung an Bord letztlich sein werden.

Die IATA hat nun ein beachtliches Programm auf den Weg gebracht, das von vielen bereits als „Revolution“ in der Flugbranche gesehen wird: Das „new distribution capability“-Programm (NDC) wurde 2012 offiziell gestartet. Derzeit finden Pilotprojekte mit fünf ausgewählten Airlines statt, darunter zwei chinesischen. Mit dem Beginn der weltweiten Implementierung dieses Standards wird ab 2015/2016 gerechnet.

„Sell all products through all channels“ - So könnte man die Neuerungen von NDC auf den Punkt bringen.

Aus Sicht der Kunden und Fluggäste gehe es vor allem um die Erhöhung von Transparenz und Vergleichbarkeit. IATA-Angaben zufolge werde es möglich sein, Flüge nicht mehr nur anhand von Preisen zu vergleichen, sondern Flüge "mehrdimensional" zu vergleichen, also unter Berücksichtigung des Gesamtpaketes aus Flugverbindung, Preis, Zusatzleistungen und Services der einzelnen Airlines.

Unser eigenes Ticketing-Büro verfolgt schon jetzt den Weg, bei der Flugbuchung dieses Gesamtpaket aus unterschiedlichen Konditionen für unsere Kunden zu optimieren. Die Zeit, in der lediglich auf den Flugpreis geschaut wurde, ist inzwischen wieder vorbei. Durch den neuen NDC-Standard werden wir noch besser in der Lage sein, unseren Kunden die Vielfalt und Variabilität der Produkte und Services von Fluggesellschaften aufzuzeigen und diese vergleichbar zu machen. Wir erwarten uns von dieser Entwicklung einen besseren Zugriff auf Informationen der Airlines sowie einen einfacheren und schnelleren Vergleich von komplex zusammengesetzten Flug-Produkten. 


Profi-Flugsuche

China-Visum

Service (DE/CN)

Bonuspunkte sammeln

Buchungsverwaltung

Airline Specials

 

weiterlesen...

Air China - Neue Direktverbindung Wien - Peking

geschrieben von Till Spurny am 07.05.2014

Air China - Neue Direktverbindung Wien - Peking 

Wien: Am Montag eröffnete der Flughafen Wien eine neue Direktverbindung mit Air China zwischen Wien und Peking.

Vorstandsmitglied des Flughafen Wiens, Herr Julian Jäger, erklärte die neue Flugstrecke Wien-Peking und drückte die Hoffnung aus, die Kapazitäten der Strecke von zunächst vier Mal wöchentlich künftig weiter auszubauen. Hier das Video des Gesprächs mit Herrn Julian Jäger (Quelle: Austrianaviation.net):     

Air China bietet diese neue Strecke zwischen Peking und Wien in Verbindung mit einer weiteren Städteverbindung von Wien nach Barcelona an. Damit trägt die chinesische Airline der Entwicklung des chinesischen Outboundtourismus Rechnung. Es wird erwartet, dass die Zahl der chinesischen Touristen, die nach Österreich und Spanien reisen, bis zum Jahr 2020 um das fünffache steigen wird. 

Air China Flüge nach China können vom Rujia-Team (flug-und-visum.de) mit besonders günstigen Konditionen gebucht werden. Wir bieten bei persönlicher Anfrage zahlreiche Air China Flüge mit Rail&Fly von allen deutschen Bahnhöfen an, die eine besonders hohe Gepäckmitnahme ermöglichen und gleichzeitig zu besonders niedrigen Preisen gebucht werden können. Derartige Flüge mit Air China können nicht im Internet gebucht werden. Bitte Fragen Sie uns diesbezüglich direkt - Unser Inhouse-Team berät Sie gerne zu den günstigsten Flugverbindungen mit Air China nach China. Ein Anruf oder eine Email genügt.  

Zum vollständigen Artikel geht es hier: http://www.austrianaviation.net/


Profi-Flugsuche

China-Visum

Service (DE/CN)

Bonuspunkte sammeln

Buchungsverwaltung

Airline Specials

 

weiterlesen...

Flüge im Internet nicht billiger

geschrieben von Till Spurny am 02.05.2014

Pressemitteilung 02.05.2014

Flüge im Internet nicht billiger – Neue Bedingungen für Flüge nach China durch Spezialisierung und mehr Service in einem Massenmarkt.

Berlin: „Die meisten Menschen denken, dass alles, was man im Internet bucht, zwangsläufig günstiger sein muss. Denn im Internet würden weniger Personalkosten anfallen und die Prozesse würden automatisch ablaufen“, sagt der Sinologe Till Spurny, Mitgründer des deutsch-chinesischen Flug- und Visumservice Rujia Travel Service GmbH. „Doch das ist eine der vielleicht größten Illusionen unserer heutigen Konsumgesellschaft.“ Am Ende gehe es immer um die Menschen, die hinter den Internet-Services stehen.

Bei der zunehmenden weltwirtschaftlichen Bedeutung Chinas scheint es naheliegend, ein Reiseunternehmen speziell mit dem Ziel zu gründen, die Nachfrage nach Flügen zwischen Deutschland und China zu bedienen. Ganz so einfach sahen es die Gründer von Rujia, die unter der deutschen Bezeichnung Flug-und-Visum.de im Internet auftreten, jedoch nicht. Das Unternehmerpaar Qu und Spurny entwickelte sein Geschäftsmodell auf Grundlage einer Entdeckung im Fluggeschäft, die es in den Jahren vor der Unternehmensgründung langfristig beobachten konnte: Beim Suchen und Buchen von Flügen verhielten sich chinesische Kunden gänzlich anders als deutsche.

Das unterschiedliche Verhalten chinesischer und deutscher Kunden erklärte sich für die beiden Unternehmer nicht allein durch kulturelle und sprachliche Unterschiede. Ausschlaggebend seien vielmehr unterschiedliche Konsumgewohnheiten und Serviceerwartungen dieser beiden Kundengruppen.
Chinesische Kunden würden einen anspruchsvollen Service mit einem hohen Maß an persönlicher Beratung erwarten. Sie riefen ihr Reisebüro sogar am Flughafen an, wenn sie nach dem Weg fragen müssten oder vor einem anderen unerwarteten Problem stünden. „Wir haben gelernt, dass unsere chinesischen Kunden erwarten, jederzeit einen vertraulichen und persönlichen Ansprechpartner in ihrer Muttersprache erreichen zu können – sei es am Checkin-Schalter oder am Bahnhof bei der Abfahrt zum Flughafen. Daher wird der Service-Begriff von uns sehr weitläufig aufgefasst“, berichtet die chinesische Geschäftsführerin Frau Qu. Aus chinesischer Sicht sei nichts sie so wichtig wie ein gutes Vertrauensverhältnis zum Kunden.

Ganz anders die deutschen Kunden: „Deutsche Flugreisende würden gar nicht auf die Idee kommen, bei der Ticketing-Agentur anzurufen, bei der sie das Flugticket im Internet gekauft haben“, sagt Till Spurny, der als deutscher Teil der Geschäftsführung den deutschsprachigen Service entwickelt.
Dass Chinesen sehr günstige Flugtickets bekommen und dabei einen Top-Service in Anspruch nehmen, das könne sich in Deutschland kaum jemand vorstellen. Spurny zufolge habe sich in Deutschland der Irrglaube verbreitet, dass man in einem Massenmarkt wie dem Markt für  Flugtickets keinen persönlichen Service mehr erwarten könne. Die Fluggäste hätten sich bereits gänzlich an automatische Emails und voll automatisierte Prozesse gewöhnt, ohne diese jedoch zu hinterfragen.

Daher gehe der typische deutsche Fluggast davon aus, dass die im Internet angezeigten Preise bereits optimal sind und dass es dazu keine bzw. kaum mehr Alternativen mehr gäbe.

„Wir buchen im Büro fast täglich günstigere Flugpreise, bei denen die Flugzeiten, Umsteigezeiten und Konditionen besser sind als im Internet“, sagt Spurny und ergänzt weiter, „Das betrifft sogar unsere eingene Internetseite. Es gibt Flüge, bei denen wir im Büro beispielsweise die Gepäckmitnahme verdoppeln können und gleichzeitig einen Gabelflug mit Rail&Fly buchen können. Solch einen Flug kann man im Internet überhaupt nicht finden, egal auf welcher Website. Ein Anruf bei uns lohnt sich also immer, wenn man spezielle Flugwünsche hat.“

Für die Rujia-Gründer war also klar, dass „Flug und Visum nach China“ nicht nur eine Dienstleistung meint, sondern dass dieser Name auch Programm ist. Wenn man diesen hohen persönlichen Serviceanspruch chinesischer Kunden einmal kennt, dann sei klar: Das müssen deutsche Kunden auch erwarten können.
Die Kunden von Rujia (flug-und-visum.de) wüssten, dass ihnen hier ein günstigerer Flug nach China angeboten werde, die Flug- und Umsteigezeiten optimiert und eine zusätzliche Ersparnis durch die Buchung von Flug und Visum zusammen ermöglicht würde.

Das Unternehmen hat sich auf eine spannende Reise begeben – Wird der Weg der Spezialisierung in einem riesigen Massenmarkt langfristig zum Erfolg führen? Die Zeit wird es zeigen. Eines ist jedoch jetzt schon klar: Für Flüge und Visa nach China gibt es eine neue, spannende und persönliche Alternative.

Weitere Informationen:

weiterlesen...

Preisanstieg bei Air Berlin erwartet.

geschrieben von Till Spurny am 30.04.2014

Preisanstieg bei Air Berlin erwartet.

Die stark unter finanziellen Schwierigkeiten leidende Berliner Fluggesellschaft Air Berlin steht Medienberichten zufolge vor einer weiteren Ausdünnung des Streckenangebots. Zwar wird Air Berlin von seinem starken Partner Etihad finanziell gestützt und ist daher auch in der Lage, bei internationalen Flügen präsent zu sein. Bei Flügen nach China und Asien stehen beispielsweise kostengünstige Verbindgungne mit Air Berlin / Etihad zur Verfügung. Doch gelingt es der Fluglinie trotz eines umfangreichen Sparprogramms nicht, aus der Verlustzone heraus zu kommen. Allein im abgelaufenen Geschäftsjahr erwirtschaftete Air Berlin einen Verlust von 230 Millionen Euro.

In Analystenkreisen wird daher erwartet, dass Air Berlin weitere Strecke einstreichen wird, was mittelfristig zu einem Anstieg der Flugpreise bei Air Berlin Flügen führen würde. Im Markt für so genannte Billigflüge seien die durchschnittlichen Flugpreise in 2013 um rund 14% gestiegen, wie das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt kürzlich ermittelte. 

Air Berlin hat in 2014 nur noch 105 Flugstrecken im Netz, das sind 17 Strecken weniger als im Vorjahr. Nun wird mit einem weiterern Streckenabbau gerechnet. Dies wird bei Air Berlin Flügen zu spürbaren Preiserhöhungen führen.

Schon jetzt ist Air Berlin / Etihad nicht mehr der günstigste Anbieter für Flüge nach China. Doch die Airline versucht, mit anderen Vorzügen zu punkten. So ist beispielsweise eine höhere Gepäckmitnahme erlaubt als bei den meisten anderen Fluggesellschaften, die nach China fliegen.

Weitere Informationen und Details zu diesem Artikel: hier.  

 


Profi-Flugsuche

China-Visum

Service (DE/CN)

Bonuspunkte sammeln

Buchungsverwaltung

Airline Specials

 

weiterlesen...

Flugplan Qatar Airways - Alle Flüge nach China

geschrieben von Till Spurny am 27.04.2014

Flugplan Qatar Airways - Alle Flüge nach China 

Qatar Airways fliegt von Deutschland mehrmals täglich Ziele in China an. Auf allen Flügen nach China bietet Qatar Airways höchsten Komfort für die Fluggäste, sowohl was die Bequemlichkeit und den Service anbelangt, als auch hinsichtlich eines anspruchsvollen Entertainment-Programms während des Fluges. Alle Flüge nach China sind mit einem Zwischenstopp in Doha verbunden. Für Geschäftsreisende nach China, die in der ersten Klasse oder Business-Class reisen, bietet der Flughafen in Doha einen weltweit einzigartigen Luxus: Das Business-Class-Terminal in Doha wurde bereits mehrfach prämiert und ist weltweit einzigartig. Doch auch in der Economy-Class kann man mit Qatar Airways mit hohem Komfort reisen. Und das zu sehr günstigen Preisen.

Im Gesamturteil stellt sich Qatar Airways für Flüge nach China als sehr konkurrenzfähig dar. Die Airline verfolgt einen ehrgeizigen Wachstumskurs und setzt gerade für Flüge nach Asien immer wieder neue Maßstäbe.  

Hier die aktuelle Übersicht über alle Flüge nach China mit Qatar Airways.

weiterlesen...

Wie findet man wirklich einen günstigen Flug? – Problemlösungsstrategien bei der Flugsuche

geschrieben von Till Spurny am 24.04.2014

Wie findet man wirklich einen günstigen Flug? – Problemlösungsstrategien bei der Flugsuche

Jeder möchte gerne ein Flugticket zu möglichst niedrigen Kosten und mit möglichst optimalen Flugzeiten erwerben.
Dafür wendet der durchschnittliche Flug-Reisende in Deutschland wertvolle Zeit auf, die er mit der Suche am Bildschirm verbringt. Doch wenn die Flüge so gar nicht recht passen wollen, fragt man sich: Wie macht man das eigentlich richtig? Was muss ich wirklich tun, um ein echt günstiges Fluticket zu ergattern?

Die Profis teilen sich bei dieser Frag in zwei Lager auf. Zum einen gibt es den Ansatz, dass man mit der Fliugbuchung so lange wartet, bis eine Fluggesellschaft ihre Tarifstruktur ändert oder neue Flugtarife (so genannte airfares) heraus gibt. Dies geht natürlich nur, wenn man entsprechend zeitnah Informationen über den neuen Tarif erhält.

Rujia Travel Service (flug-und-visum.de) verfährt insbesondere für seine chinesischen Kunden nach diesem Prinzip: Über schnelle Kommunikationskanäle wie den QQ-Chat oder Social Medie-Seite wie weibo.com informieren wir unsere Kunden unverzüglich über neue Ethnik-Tarife. Diese Tarife sind für Menschen, die von Deutschland aus in ihr Heimatland fliegen, besonders günstig.

Der Nachteil dieser Methode ist jedoch, dass viele Fluggesellschaften ihre Tarifänderungen nicht entsprechend kommunizieren. Das ist einerseits verwunderlich, erklärt sich aber doch systembedingt. Die Airlines möchten vermeiden, sich selbst in den Zwang zu setzen, Tarifänderungen jedesmal aktiv mitteilen zu müssen – es reicht, wenn die neuen Tarife im System sind und bei zukünftigen Flug-Suchabfragen angezeigt werden.

Zum zweiten Lager bei der Suche nach wirklich günstigen Flugpreisen gehören Verfechter von heuristischen Ansätzen.
Hierbei sollte man sich grundsätzlich jedoch ein kritisches Auge bewahren. Es gibt Studien zum Buchungszeitpunkt, zum Wochentag, zur Tagesszeit und ähnliches, bei denen der Einfluss dieser jeweiligen Faktoren auf den Flugpreise untersucht wurde.

Obwohl es in einzelnen Fällen durchaus Zusammenhänge gibt, läßt sich jedoch daraus jedoch keine Regel ableiten, wie oder wann man buchen sollten, um den günstigsten Flug zu bekommen. Beispielsweise ist es unsinnig, sich darauf zu verlassen, dass Flüge bei Buchungen dienstags nach 21:00 am günstigsten sind.
Flugpreise unterliegen zahlreichen Einflußfaktoren, die man schlichtweg nicht überblicken kann. Beispielsweise steigt der Preis für einen Flug, je mehr Plätze darauf bereits verbucht sind. Doch auch die Ticket-Reservierungen führen bereits zu Preisänderungen, auch wenn die Kunden noch nicht final gebucht haben.

Was macht man also, wenn man einen günstigen Flug sucht und die ideale Verbindung irgendwie nicht finden kann?

In diesem Moment steht man vor einer komplexen Situation, die ein vielschichtiges Problem darstellt. Nun kommt es darauf an, auf welchen Problemlösungstrategien man zurückgreifen kann, um diese Situation zu bewältigen.

Sucht man nochmals eine weitere Stunde, obwohl man bereits seit mehren Stunden dran sitzt?

Faßt man einen beherzten Entschluss und bucht einfach?

Wartet man ab in der Hoffnung, eine Woche später etwas besseres zu finden?

Ruft man bei seinem Reisebüro an, um zu fragen, ob die einem nicht weiterhelfen können?

Oder ändert man seine Reisepläne, weil man über eine andere Verbindung  günstigere Reisezeiten und einen besseren Preis gefunden hat?

Und ab wann ist man sich sicher, dass man wirklich alle Möglichkeiten überprüft hat und es wirklich keine weiteren Alternativen mehr gibt?

 

All diese Fragen untersuchen wir im Zusammenhang mit Heuristiken bei der Flugbuchung. Dabei interessieren und einfache, leicht verständliche und leicht handhabbare Problemlösungsstrategien, so genannte Faustregeln, die man beider Suche und bei der Buchung von Flügen anwenden kann.

Wer mehr über diese Programm erfahren möchte, den bitten wir um direkte Kontaktaufnaheme.


Profi-Flugsuche

China-Visum

Service (DE/CN)

Bonuspunkte sammeln

Buchungsverwaltung

Airline Specials

 

 

 

weiterlesen...

Flug nach China mit dem Visum zusammen buchen - Sonderkondition für BVMW-Mitglieder

geschrieben von Till Spurny am 24.04.2014

Flug nach China mit dem Visum zusammen buchen - Sonderkondition für BVMW-Mitglieder 

Kostenersparnisse bei Flügen nach China und Asien sind inzwischen längst nicht mehr über den reinen Flugpreis zu erzielen. Immer stärker wird die Gesamtheit der preistreibenden Faktoren bei Geschäftsreisen und Flügen berücksichtigt.

Einen wichtigen Teil der Kosten und des Zeitaufwandes, den man für die Buchung und Vorbereitung einer geschäftlichen Reise benötigt, entfällt auf die Beantragfung des Visums.

Für ein geschäftliches Visum nach China benötigt man ein offizielles Einladungsschreiben seines chinesischen Partners. Dabei kann es zu ganz unterschiedlichen weiteren Anforderungen kommen, je nachdem, in welcher Branche man sich selbst und das einladende Unternehmen aus China bewegt.

In vielen Bereichen schaut die chinesische Botschaft besonders genau hin und fordert oftmals zusätzliche Bestätigungen. Das betrifft manche produzierende Gewerbe, aber insbesondere auch die Bereiche Journalismus, Presse, Werbung, Marketing.

Wer ein China-Geschäftsvisum beantragen möchte, hat oftmals mit einem nicht unerheblichen zeitlichen Aufwand zu rechnen, der allein schon aufgrund der unterschiedlichen und zum Teil undurchsichtigen formellen Anforderungen entsteht.

Die Rujia Travel Service GmbH stellt mit der Internetseite flug-und-visum.de erstmals eine Plattform zur Verfügung, auf der sowohl günstige Flüge nach China verglichen und gebucht werden können, als auch der Visumantrag nach China direkt und unkompliziert am Bildschirm gestellt werden kann.

Die Kernleistung des Unternehmens liegt allerdings in der persönlichen Beratung und Betreuung. Wir sind Ihr persönlciher Ansprechpartner für Flüge nach China und Asien und wir bearbeiten gleichzeitig den Antrag auf ein Visum für China.

Zudem bieten wir einen China-Inlands-Reiseservice an, über den wir Ihren Roundtrip in China (geschäftlich oder nicht) für Sie organisieren können.
Business-Class Flüge in Verbindung mit einem China-Visum werden von uns besonders rabattiert. Und auch auf China-Inlandsflügen können Sie sich auf unsere Kompetenz und unseren Service verlassen.

Für alle Mitglieder des BVMW haben wir ein besonderes Schmankerl: Für Sie und Ihre Mitarbeiter stellen wir Flug-Gutscheine bereit, mit denen Sie ermäßigt Flüge nach China und Asien buchen können. Senden Sie uns eine kurze Mitteilung und lassen Sie sich Ihr Gutschein-Paket zusenden!

 


Profi-Flugsuche

China-Visum

Service (DE/CN)

Bonuspunkte sammeln

Buchungsverwaltung

Airline Specials

 

 

 

weiterlesen...

Air France: Paris - Hongkong im Direktflug mit A380 ab 27.Mai 20

geschrieben von Till Spurny am 24.04.2014

Air France: Paris - Hongkong im Direktflug mit A380 ab 27.Mai 2014 

Paris: Die französische Traditions-Airline Air France rüstet für Direktflüge zwischebn Paris und Hongkoing auf. Ab dem 27.Mai werden zunächst vier Flüge nach Hongkong wöchentlich mit dem Airbus A380 operiert. Vom 9. Juni an finden alle Flüge von Paris nach Hongkong mit dem Superjumbo A380 statt.

Darüber hinaus wird Air France in den Sommermonaten auch auf Flügen nach Shanghai den A380 einsetzen. Die Airline verfügt derzeit über neun Flugzeuge des Typs A380. 

Interessant dürfte diese Neuerung insbesondere für Business-Class und Vielflieger werden. Die Direktverbindung von Paris nach Hongkong stellt eine wesentliche Achse im französischen Flugverkehr nach Asien dar. 

Inwiefern sich die erweiterten Kapazitäten auf die Flugpreisentwicklung für Flüge nach China auswirken wird, bleibt abzuwarten. Auch andere Airlines werden in 2014 erweiterte Kapazitäten für Flüge nach Asien anbieten. Ein genaues Bild über die Auslastungen der Chinaflüge in 2014 wird frühesten jedoch ab Herbst erwartet. 

Weitere Informationen zu diesem Artikel hier.


Profi-Flugsuche

China-Visum

Service (DE/CN)

Bonuspunkte sammeln

Buchungsverwaltung

Airline Specials

 

 

weiterlesen...

Wie funktioniert der Flug-Preisvergleich im Internet? - Oder: funktioniert das überhaupt?

geschrieben von Till Spurny am 23.04.2014

Wie funktioniert der Flug-Preisvergleich im Internet? - Oder: funktioniert das überhaupt? 

Flüge vergleichen und den günstigsten Flug finden, ist ein beliebtes Hobby von Fluggästen und Reisenden weltweit. Doch selbst der geübte Online-Flugbucher entgeht nicht der Gefahr, das der anfänglich durchgeführte Flugvergleich schon ab dem Zeitpunkt nicht mehr gilt, ab dem er die Details zu den angezeigten Flügen aufrufen möchte. 

Das hat einen einfachen Grund: Die so genannten "Meta"-Flugsuchen vergleichen gar nicht "echte" Flugpreise. Bei den Daten, die zum Beispiel auf Flug-Vergleichs-Websites wie swoodoo angezeigt werden, handelt es sich um so genannte Cash-Daten. Diese Flug-Vergleichseiten rufen nicht echte Flugabfragen aus den Buchungssysdtem ab. Denn das ist kostspielig und würde sich nicht lohnen, wenn man in derart großem Umfang Flüge "vergleicht", wie das auf großen Websites geschieht. 

Mit anderen Worten: Die großen Flug-Vergleichs-Portale vergleichen überhaupt nicht echte Flugpreise! 

Das kann man ungefähr mit dem Bild beschreiben, dass jemand in den Rückspiegel schaut, um abzuschätzen, wie die Straße vorne weiter gehen wird. Die Flug-Suchmaschinen vergleichen gespeicherte Daten aus der Vergangenheit mit einander. Mit diesen Daten erwecken sie den Eindruck, dass die Möglichkeit bestünde, einen Flug zum angezeigten Preis zu buchen. Das kann eine derartige Website allerdings gar nicht wissen!

Wer also tatsächlich unterschiedliche Flugverbindungen und Preise mit einader vergleichen möchte, der ist auf einer soliden Flug-Suchseite besser aufgehoben. Unsere Kunden haben uns immer wieder bestätigt, dass letztlich gar nicht der Flugpreis alleine entscheidend ist - auch wenn das Kriterium "Flugpreis" im ersten Moment den entscheidenden Ausschlag gibt, welchen Flug man auswählt.

Doch letztlich entscheidet bei der Flugsuche das Gesamtpaket aus Preis, Airline, Flugverbindung, Umsteigezeiten, Abflug- und Ankunftszeit, Datum und Beratung. Es ist daher empfehlenswert, im Internet nach Flügen zu suchen, doch durchaus auch nochmals das Büro vor Ort zu konsultieren, um Alternativen und Konditionen zu überprüfen. 

Deswegen legen wir großen Wert auf die persönliche Erreichbarkeit. Unser Team berät Sie in deutscher und chinesischer Sprache und hilft auch nach der Buchung bei allen Fragen, die vielleicht sogar noch am Flughafen auftreten können.

Unser Tipp: Flug und Visum zusammen buchen!  (Behalten Sie die Gesamtkosten für einen Flug nach China im Blick)


Profi-Flugsuche

China-Visum

Service (DE/CN)

Bonuspunkte sammeln

Buchungsverwaltung

Airline Specials

 

China 11 Tage - Highlights only!
Beijing, Xi'an, Guilin, Yangshuo und Shanghai

Tour-Details jetzt ansehen

Traumhaftes Yunnan
11 Tage Kunming, Jianshui, Yuanyang, Dali, Lijiang, Shangri-la!

Tour-Details jetzt ansehen

China Traumreise
Beijing - Suzhou - Shanghai - 7 Tage träumen und staunen

Tour-Details jetzt ansehen

 

 

weiterlesen...

Qatar Airways erweitert seine Flugverbindungen nach Hongkong.

geschrieben von Till Spurny am 23.04.2014

Qatar Airways erweitert seine Flugverbindungen nach Hongkong. 

Seit dem 30. März 2014 besteht eine Codesharing-Partnerschaft zwischen Qatar Airways und Cathay Pacific. Damit möchte Qatar seine Direktverbindungen nach Hongkong ausbauen.

Qatar Airways fliegt insgesamt sieben Ziele in China an. Durch Umsteigen in Doha sind Ziele in Shanghai, Chongqing, Hongkong, Peking, Chengdu und Hangzhou auf sehr komfortable Weise erreichbar.

Gerade für Vielflieger und Business-class-Kunden bieter der Weg über Doha vielerlei Vorzüge. Flüge nach China mit Qatar Airways starten von Berlin, Frankfurt und München aus und sind nicht allein des Preises wegen empfehlenswert. Wer seinen Aufenthalt in Doha günstig plant, kann sogar an einer kostenfreien und visumfreien Stadtrundfahrt teilnehmen, die von der Airline angeboten wird. 

Zudem bietet Qatar Airways Rail & Fly ab allen deutschen Bahnhöfen an. Qatar Airways ist Mitglied im oneworld - Vielfliegerprogramm. Passagiere von Qatar können dementsprechend Punkte sammeln und auch von Meilen u.a. bei Air Berlin, Cathay, British Airways etc. profitieren. 

Für weitere Fragen und Specials von Qatar Airways steht Ihnen unser Team jederzeit gerne zur Verfügung. 


Profi-Flugsuche

China-Visum

Service (DE/CN)

Bonuspunkte sammeln

Buchungsverwaltung

Airline Specials

 

weiterlesen...

Prognose für 2014 sieht Preisanstieg für China zwischen 4% und 6,5% - wirklich?

geschrieben von Till Spurny am 22.04.2014

Flugpreisentwicklung: Prognose für 2014 sieht Preisanstieg für China zwischen 4% und 6,5% - wirklich?

Eine unter dem Dach des Verbandes Deutsches Reisemanagement (VDR) veröffentlichte Studie zur Entwicklung von Flug- und Hotelpreisen sieht einen deutlichen Preisanstiegt für Flugtickets in China im Jahr 2014.

Flug-und-Visum.de hat diese Studie mit kritischem Auge gelesen, da sie zwar sorgfältige Prognosen zur globalen Preisentwicklung bei Flügen und Hotelübernachtungen enthält, jedoch wenig Informationen über Wachstumstrends enthält.

Flüge nach China dürften in 2014 nach Angaben dieses "2014 Travel Price Forecast" um rund 5% teurer werden. Da wir aus der täglichen Praxis jedoch sehr genau die Verfügbarkeit von Flugtickets nach China kennen und die sich ständig ändernden Auslastungen der unterschiedlichen Airlines einschätzen können, teilen wir diese Prognose nicht ohne Einschränkungen. 

Flüge nach China werden in vielen unterschiedlichen Varianten von zahlreichen Fluggesellschaften angeboten, und es kommen fast täglich neue hinzu. Fluggesellschaften wie Emirates oder Etihad haben längst einen Preiskampf bei Flügen nach China eröffnet, der an den traditionellen Europpäischen Airlines wie Lufthansa oder Air France nicht spurlos vorbei gehen wird. Doch auch weniger bekannte anbieten wie Vietnam Airlines oder Aeroflot stoßen mit massiv bezuschussten Flugangeboten nach China in diesen Kampf um Kunden, die ein möglichst billiges Flugticket nach China ergattern möchten mit ein.

Oftmals geschieht das leider jedoch nicht zum Vorteil der Kunden. Denn beispielsweise bei der Online-Flugsuche nach China-Flügen sind Billig-Angebote, die zwar vom Preis her attraktiv sind, letztlich aber doch kaum gebucht werden, da die Umsteigezeiten nicht akzeptabel sind, eher hinderlich.

Flug-und-Visum.de ist daher ständig bemüht, seine Auswahl an angezeigten Angeboten den Bedürfnissen und Wünschen seiner Kunden anzupassen. In der Tat ist es so, dass wir einige Billigflüge nach China aus unseren Suchergebnissen ausgeschlossen haben, denn diese sind mit völlig inakzeptablen Umsteige-Orten und -Zeiten verbunden.

Die Strategie des Preisdumpings bei Flügen nach China, die von manschen nicht-europäischen Airlines gefahren wird, um den europäischen Markt aufzumischen (immerhin einer der attraktiven Reisemärkte der Welt), führt letztlich also nicht zu billigeren Flugpreisen für die Endkunden, sondern zu Überlkapazitäten bei den Fluggesellschaften. Diese Entwicklung geht an den tatsächlichen Bedürfnissen der Kunden vorbei - oder wer "muss" wirklich in Moskau oder Dubai umsteigen, wenn er nach China fliegen will.  

Doch auch die rein chinesischen Fluggesellschaften haben kein leichtes Spiel. Denn innerhalb Chinas steigt der Druck durch immer neue private Fluggesellschaften. Hierbei kommt es letztlich auf die langfristige Ausrichtung dieser Unternehmen an. Eine Fluggesellschaft wie Hainan Airlines beispielsweise spielt nicht wirklich in der selben Liga wie Air China und verfolgt daher auch eine andere Strategie. Hainan Airlines darf in Deutschland bislang lediglich von Berlin aus starten. Aufgrund der behördlichen Grenzen, mit denen diese Fluggesellschaft zu kämpgfen hat, investiert das Unternehmen zunehmend in den reinen Reisemarkt. Seit 2012 investiert diese Fluggesellschaft beispielsweise in den europäisch-chinesisvchen Reiseanbieter Caissa. Diese strategische Ausrichtung deutet zwar auf Wachstumspotenzial im Reisemarkt mit chinesischen Kunden hin, doch sie zeigt auch, wo der Fluggesellschaft ein Riegel vor die Wachstumspläne vorgeschoben wurde. 

Die genannte Preissteigerung bei China-Flügen würden wir also mit Vorsicht genießen. Es gibt keinen Grund, auf Basis einer solchen Prognose Entscheidungen im Reisemanagement oder beim Kauf von Flugtickets zu verschieben. 

Die entscheidende Frage ist damit noch lange nicht beantwortet: Wann sollte ich mein Flugticket kaufen, um den günstigsten Preis zu bekommen? 

Hier geht es zur Orignalstudie (PDF): 
https://www.vdr-service.de/fileadmin/fachthemen/studien/cwt_travelpriceforecast2014.pdf


Profi-Flugsuche

China-Visum

Service (DE/CN)

Bonuspunkte sammeln

Buchungsverwaltung

Airline Specials

 

weiterlesen...

Im Flugzeug mit W-Lan ins Internet!

geschrieben von Till Spurny am 21.04.2014

Im Flugzeug mit W-Lan ins Internet! 

Air China hat einen erfolgreichen Pilotversuch absolviert, bei dem die Passagiere von zwei Air-China-Flügen während des Flugs mit W-Lan ins Internet konnten. Dies teilte das China Internet Information Center am Freitag mit. 

Demnach wurde für die Passagiere des Fluges China Airlines 4116 von Beijing nach Chengdu sowie des Fluges China Airliens 4109 von Chengdu nach Beijing ab einer Reisehöhe von 3000 Metern der Internetzugang freigegeben. Zwei Mitarbeiter der Airline führten während des Flugs eine Videokonferenz mitten im chinesischen Luftraum durch. Dabei befanden sie sich in den beiden unterschiedlichen Flugzeugen, die erstmals in der Geschichte des chinesischen Luftverkehrs mit einem W-Lan-Zugang für die Fluggäste ausgestattet waren. 

Der erfolgreiche Verlauf des Pilotprojekts dürfte China Airlines im eigenen Land weiter Auftrieb geben. Das Reisen innerhalb Chinas dürfte durch solch einem Service weiter an Komfort gewinnen. Zuletzt war die Airline aufgrund der zunehmenden Konkurrenz auf China-Inlandsflügen durch stärker werdende private Fluggesellschaften in die Kritik geraten. Mit dem neuen W-Lan-Zugang für Fluggäste ist Air China auf bestem Wege, neue Maßstäbe zu setzen. Das so genannte Air-to-Ground Netzwerk setze laut Angaben des China Internet Information Centrer 4G Technologie ein.

Allerdings darf man nicht vergessen, dass diese Technologie zunächst nur auf den Pilot-Teststrecken zur Verfügung steht. Um einen derartigen Service im ganzen Land anbieten zu können, ist sicherlich ein weiterer massiver Ausbau des chinesischen Internet erforderlich. 

Weitere Informationen hier.


Profi-Flugsuche

China-Visum

Service (DE/CN)

Bonuspunkte sammeln

Buchungsverwaltung

Airline Specials

 

China 11 Tage - Highlights only!
Beijing, Xi'an, Guilin, Yangshuo und Shanghai

Tour-Details jetzt ansehen

Traumhaftes Yunnan
11 Tage Kunming, Jianshui, Yuanyang, Dali, Lijiang, Shangri-la!

Tour-Details jetzt ansehen

China Traumreise
Beijing - Suzhou - Shanghai - 7 Tage träumen und staunen

Tour-Details jetzt ansehen

 

 

weiterlesen...

Die Psychologie der Flugpreise

geschrieben von Till Spurny am 18.04.2014

Die Psychologie der Flugpreise - Die Lüge vom billigsten Flug 

Wer kennt das nicht: Man sucht stundenlang im Internet nach günstigen Flügen, legt sich irgendwann mehr oder weniger fest und ist bereit, den Flug zu buchen. Doch dann steht man auf der letzten Seite schon wieder vor irgendwelchen Zusatzgebühren, und seien es die Kreditkarten-Zusatzkosten, an die man überhaupt nicht gedacht hatte. Wozu die ganze Sucherei, wenn am Ende der vermeintliche Spar-Vorteil doch keiner mehr ist?

Wie viele Menschen klicken auf der letzten Seite nicht auf "Buchung abschließen", sondern schließen entnervt den Browser und vertagen die Flugbuchung auf nächste Woche?

Was passiert in der beschriebenen Situation eigentlich im Kopf des Kunden? Ist dieser Vorgang, mit dem ein Online-Kunde nach Flügen sucht, vergleicht, abwägt und am Ende aufgrund seiner sorgfältigen Flugauswahl Geld sparen möchte, tatsächlich so nah an dem "Jagdinstinkt“ dran, wie man es gemeinhin glauben möchte?

Der Slogan „Finde den billigsten Flug“, der von einem großen deutschen Online-Unternehmen stammt, scheint offenkundig diesen Jagdinstinkt wecken zu wollen, er ist als eine Aufforderung zu verstehen, sich jetzt auf die Pirsch zu begeben und den niedrigsten Preis zu jagen. Doch das ist nicht viel mehr als ein psychologisches Täuschungsmanöver, mit dem von den eigentlichen psychologischen Motiven abgelenkt wird, die letztlich zur Kaufentscheidung führen.

Beim Online-Kauf von Flugtickets geht es viel weniger ums Jagen, als um die Angst, nicht zu verlieren.

Schauen wir uns die eingangs beschriebene Situation noch einmal genauer an. Der Kunde investiert viel Zeit, um Flüge zu suchen und miteinander zu vergleichen. Eine von uns durchgeführte Kundenbefragung, in der es auch um das Thema Online-Buchung ging, hat deutlich gezeigt, dass die meisten Menschen unter der Voraussetzung, dass sie mit hoher Wahrscheinlichkeit noch ein Angebot finden werden, das um mindestens fünf Euro billiger ist als das zuletzt von ihnen ausgewählte, grundsätzlich bereit sind, auch dann noch eine weitere Stunde mit der Flugsuche am Rechner zu verbringen, wenn sie bereits mehrfach bzw. an mehreren Tagen hinter einander im Internet Flüge gesucht und Preise verglichen haben. 

Das psychologische Erklärungsmodell für dieses Verhalten ist unter anderem aus dem Börsenhandel bekannt: Es ist die tiefsitzende Angst vor Verlusten.

Auf Flugtickets übertragen, begegnet man der Angst vor Verlusten überall – und nahezu jeder kennt das von sich selbst: Wenn man ein Flugticket kauft, hinterher jedoch feststellt, dass man es zu einem anderen Zeitpunkt oder in einer anderen Variante billiger bekommen hätte, dann ärgert man sich nicht nur. Sondern es stellt sich schnell das Gefühl ein, dass man einen Verlust erlitten hat, denn schließlich hat man die Chance verloren, es noch günstiger zu kaufen.

Dieser Verlust wiegt psychologisch schwerer als der „Gewinn“, dass man überhaupt einen so günstigen Flug bekommen hat, dass man ideale Umsteigezeiten hat oder dass man etwa einen tollen, zuvorkommenden Service bekommen hat, der einem auch nach dem Kauf noch nützlich ist.

Der viel beworbene „billigste Flug“ ist unter diesen Gesichtspunkten eben nicht einfach ein günstiges Flugticket, und er ist auch nicht nur eine „Chance auf einen günstigen Flug“, sondern er im Kopf der meisten Menschen zu einem Art „Recht“ auf den günstigsten Flug.

Auch unsere Kunden haben diese Haltung zum Ausdruck gebracht, als sie befragt wurden. Es ist eine Haltung, die sich mit der Aussage beschreiben lässt: „Es gibt diesen billigsten Flug und ich habe ein Recht darauf, ihn zu buchen. Es steht mit zu, den billigsten Flug zu buchen. Wenn ich ihn nicht buchen kann bzw. wenn ich mehr bezahlen muss, dann ist das ein Verlust: Ich werde gewissermaßen um mein Recht auf den billigsten Flug betrogen.“

Diese psychologische Sichtweise ist sehr hilfreich, wenn man verstehen will, was es mit der Suche nach dem billigsten Flug auf sich hat. Dies ist eine Erklärung des langen und zeitintensiven Suchen und Vergleichens von Flügen im Internet, das Kunden immer wieder auf sich nehmen, obwohl die meisten Menschen davon schnell genervt sind. Unterm Strich lässt sich sagen: Der Kunde vergleicht nicht Flugpreise, weil er sich „auf der Jagd“ befindet, sondern vielmehr deshalb, um die Angst vor Verlust zu besiegen. Ob der billigste Flug nun tatsächlich günstig ist oder nicht, ist in dem Moment zweitrangig.

Das zeigte eine kuriose Situation aus der Praxis: Eine unserer Mitarbeiterinnen hat einen chinesischen Kunden, der schon öfter Flüge bei uns gebucht hat, auf einen Flug von Frankfurt nach Shanghai hingewiesen, der von China Southern zu einem besonders günstigen Tarif ausgegeben wurde. Das Flugticket kostete 539,- Euro und war für den gewählten Reisezeitraum konkurrenzlos günstig, was der Kunde selbst bestätigte, da er auch mit anderen Büros gesprochen habe. Leider war der Kunde der festen Überzeugung, dass er einen noch günstigeren Flug bekommen würde, wenn er noch weiter abwarten würde. Das war in der Vergangenheit der Fall und es war zu erwarten, dass auch China Airlines eine neue Tarifkondition veröffentlichen würde. Obwohl unsere Mitarbeiterin dem Kunden den tatsächlich günstigsten Flug seinen Anforderungen entsprechend angeboten hatte, wollte er ihn nicht buchen, da er fürchtete, die Chance auf den vermeintlich billigsten Flug zu verlieren. Er betrachtete den angebotenen Flug demnach als „Verlust“, anstatt ihn als „Gewinn“ zu sehen, wie andere, die von weitaus höheren Preisen ausgegangen waren. Das Dilemma dieses Kunden lag daran, dass die einzige Möglichkeit herauszufinden, ob er den billigsten Flug bekommt oder nicht, für ihn darin bestand, weiterhin abzuwarten. Doch in dieser Zeit stieg der Preis unseres angebotenen Fluges.

Dieses Beispiel zeigt, dass die Idee vom „billigsten Flug“ tatsächlich weniger mit dem objektiv messbaren Preis eines Flugtickets zusammenhängt, als vielmehr mit der Möglichkeit eines Kunden, den Zeitpunkt zu entscheiden, an dem er oder sie sich sicher sein kann, dass die Chance auf en billigsten Flug nicht vergeben oder verloren ist.

 


Profi-Flugsuche

China-Visum

Service (DE/CN)

Bonuspunkte sammeln

Buchungsverwaltung

Airline Specials

 

China 11 Tage - Highlights only!
Beijing, Xi'an, Guilin, Yangshuo und Shanghai

Tour-Details jetzt ansehen

Traumhaftes Yunnan
11 Tage Kunming, Jianshui, Yuanyang, Dali, Lijiang, Shangri-la!

Tour-Details jetzt ansehen

China Traumreise
Beijing - Suzhou - Shanghai - 7 Tage träumen und staunen

Tour-Details jetzt ansehen

 

weiterlesen...

Airline Merchandising - Möglichkeiten und Herausforderungen für die Fluggesellschaften

geschrieben von Till Spurny am 13.04.2014

Airline Merchandising - Möglichkeiten und Herausforderungen für die Fluggesellschaften 

Das seit Jahren favorisierte Konzept, einzelne Elemente aus dem Gesamterlebnis Flugreise bereits im Buchungsprozess herauszulösen und als zusätzlich buchbare "Extraleistungen" an die Endkunden zu verkaufen, wurde bislang stets unter monetären Gesichtspunkten gesehen.

Diese sogenannten "ancillary services" wurden bislang als Versuch der Fluggesellschaften gesehn, sich im starken Konkurrenzkampf besser zu positionieren. Ein wesentlicher Vorteil für die Fluggesellschaften liegt insbesodnere darin, dass im Online-Buchungsprozess (auch auf flug-und-visum.de), die anfänglichen Kosten des Flugtickets niedriger angezeigt werden können, als sie später tatsächlich sind. Für Sitzplätze oder zusätzliches Gepäck verlangen viele Airlines nachträglich noch Gebühren. 

Problematisch ist diese Praxis insbesondere für Vielflieger und Geschäftsreisende, da die zusätzlichen Gebühren nur schwer kalkuliert werden können. Wenn zwischen reinem Flugpreis, mit dem man planen kann, und letztendlich gezahltem Preis eine Diefferenz von 40% bis 60% liegt, dann fällt es Unternehmen und Geschäftsreisenden schwer, vorab ihre Kosten sinnvoll kalkulieren zu können. 

Doch diese Praxis birgt auch die Chance, dass die Flugbuchung stärker personalisierbar gestaltet werden kann. Darin liegt eine große Herausforderung für die Fluggesellschaften. Denn die Markenbildung findet im Kopf des Kunden statt - der die eigentliche "Leistung" der Airline in der Regel mit dem Niveau an Service identifiziert .  

Man kann sagen, dass die Leistung einer Fluggesellschaft darin liegt, die Passagiere sicher von A nach B zu transportieren. Den Unterscheid zwischen verschiendenen Fluggesellschaften erkennt der Kunde in der Regel entweder am Preis oder am Service. 

Wenn die Flugreise jedoch in viele kleine Einzelteile zerlegt wird, die für sich genommen extra berechnet werden, dann kann das dazu führen, dass das die Markenbildung für die Fluggesellschaft erschwert.

Dies wird unter anderem durch die folgende Grafik verdeutlicht (Quelle und weitere Informationen

 

weiterlesen...

Kann man die Entwicklung von Flugpreisen vorhersagen? Oder: Wann soll ich buchen, um den günstigsten Preis zu bekommen?

geschrieben von Till Spurny am 09.04.2014

Kann man die Entwicklung von Flugpreisen vorhersagen? Oder: Wann soll ich buchen, um den günstigsten Preis zu bekommen?  

Die Online-Flugsuchmaschine Kayak hatte eine innovative Idee: Wie wäre es, wenn man dem Kunden bei der Flugsuche einen Trendchart anzeigt, auf dem er sehen kann, ab wann der Preis für die von ihn gewählte Verbindung steigen wird?

Das ist grundsätzlich kein schlechter Vorschlag - in der Praxis leider jedoch völlig unbrauchbar.

Ein Blick auf den Preischart wirft die Frage auf: Was soll der ganze Schnickschnack? 

Und vor allem: was mache ich, wenn die Kurve nach unten zeigt? Sol ich dann nicht buchen? Und was mache ich, wenn ich aufgrund des Charts gewartet habe, wenn aber mein Flug bei der nächsten Suchabfrage sogar teurer ist?  

Unter Branchenkennern sind derartige Methoden durchaus umstritten. Warum, das zeigt ein Blick auf folgenden Screenshot. Hier sieht man sehr deutlich, dass das Thema "Preisvergleich bei Flügen" völlig missverstanden wird. Wenn ich als Kunde wirklich unterschiedliche Flüge miteinander vergleichen möchte, dann brauche ich vor allem Informationen und alternative Flugverbindungen. Das, was ich auf folgender Flug-Vergleichs-Seite sehe, führt mich ehen in die irre.

 

 

 


Profi-Flugsuche

China-Visum

Service (DE/CN)

Bonuspunkte sammeln

Buchungsverwaltung

Airline Specials

 

 

 

weiterlesen...

Berlin Peking Direktflug - Airline Special mit Hainan Airlines

geschrieben von Till Spurny am 08.04.2014

Fliegen Sie von Berlin nach Peking im Direktflug (nonstop) mit Hainan Airlines für nur 608,29 Euro Gesamtpreis inkl. aller Steuern und Gebühren. 

Die Preise auf diesem Direktflug nach China, der von Hainan Airlines angeboten wird, sind sehr starken Schwankungen unterworfen. Die private Fluggesellschaft Hainan Airlines hat angekündigt, noch im Laufe diesen Jahres die Verbindung Berlin - Peking weiter auszubauen und ein bis zwei zusätzliche Flüge pro Woche anzubieten. 

Doch derzeit eignet sich diese Direktverbindung nach China in der Regel nur für Flugstrecken, die einen Weiterflug in China oder in andere asiatische Länder vorsehen. Denn in solchen Fällen bietet die Fluggesellsvchaft oftmals günstigere Flugtickets, auch in der Business-Class an. 

Das aktuelle Angebot für einen Direktflug zwischen Berlin und Peking hin und zurück (economy-class) ist ein echtes Schnäppchen. Wer nach Ostern die chinesische Hauptstadt besuchen möchte, der wird kaum einen Billigeren Direktflug finden. 

Für Fragen zu diesem Airline-Special steht ihnen unser deutsch-chinesisches Team gerne auch persönlich zur Verfügung. 

weiterlesen...

Wie werden sich "Big Data"-Trends auf die Flugbranche auswirken

geschrieben von Till Spurny am 07.04.2014

Nicht erst seit dem dramatischen und bislang ungeklärten Verschwinden der Malaysian Airlines Maschine MH370 werden die Erwartungen an die Tech-Branche laut, ihren oftmals fantastisch klingenden Versprechungen hinsichtlich "Big Data"-Analysen nun auch tatsächlich nützliche Neuerungen folgen zu lassen.

Big Data habe zwar das Potenzial, den internationalen Flugverkehr und die Passagierbewegungen auf großen Flughäfen grundsätzlich zu revolutionieren, was auch bedeuten würde, dass in Zukunft kein Flugzeug mehr einfach spurlos im Indischen Ozean verschwinden könne, doch bislang ist die Branche hinter den selbstgeschürten Erwartungen zurück geblieben. 

Eines der ehrgeizigsten Prokjekte führt der Flughafen Sydney durch, der zusammen mit IBM eine neuartige Statistik-Software eingeführt hat, die über jede Bewegungen von Passagieren sowie über die Flugabwicklungen der Airlines Daten aufzeichnet (hier). Das ehrgeizige Ziel besteht darin, aus den Daten von Zollstellen, Gepäck-Transportsystemen, den Airlines selbst, Passagieren und den In-Airport-Shops ein umfangreiches Gesamtbild zu zeichnen, das es erlaubt, das Gesamterlebnis "Flugreise" aus Sicht der Passagiere zu verbessern. 

Ein anderes Big-Data-Experiment mit demselben Ziel wird am Londoner Flughafen Gatwick erprobt (hier). Mit Hilfe einer App habe das Team um Jim Slevin versucht, eine personalisierte "Airport Journey" für die Fluggäste zu kreieren. 

Inwiefern Big-Data-Analysen zu mehr Transparenz bei Flugpreisen und besseren Bedingungen für Verbraucher und Fluggäste führen können/werden, ist eine spannende Frage. Die Reisebranche steht zumindest aus Sicht der Investoren, Datenanalysten und Software-Unternehmen ganz weit oben auf der Liste der erfolgsversprechenden Zukunftsbereiche.

Doch wie immer gibt es keine erfolgreiche Entwicklung ohne zufriedene Kunden: Wer mit Big Data den Flug-Bereich verändern will, sollte in allererster Linie an die Kunden denken. 



 

weiterlesen...

Frankfurt - Nanjing (Nanking) - Flüge nach China zum Tiefstpreis

geschrieben von Till Spurny am 07.04.2014

Fligen Sie von Frankfurt nach Nanjing hin und zurück. Mitnahme von zwei Gepäckstücken, Umsteigen in Shanghai. Wir sagen Ihnen, wann dieser Flug nach China am billigsten ist. 

In unserer Rubrik "Airline Specials" zeigen wir Ihnen Sondertarife für Füge nach China und Asien und informieren regelmäßig über Trends und Entwicklungen bei Flugpreisen. 

Aktueller Tiefstpreis für Flüge von Frankfurt nach Nanjing: Am 20.5.2014 - 04.06.2014 mit China Eastern - Wir informieren Sie gerne persönlich über die optimalen Flugkonditionen für Sie!

 

weiterlesen...